AUFTAUCH!SCHRANK
Interaktive Installation
Galerie im Saalbau 2012

Das Projekt wurde realisiert mit Förderung von dem Bezirksamt Neukölln von Berlin - Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport.

‚Auftauch!Schrank‘ war eine Sammel- und Umverteilungsstelle für Gebrauchsanleitungen für die Karl-Marx-Straße, Berlin. Die Gebrauchsanleitungen wurden von Menschen erstellt, die an der Karl-Marx-Straße leben und arbeiten. Leitgedanke war die Frage danach, wie die eigentliche „Benutzer“ dieser Straße mit ihrer Vielfältigkeit klarkommen, und die Möglichkeit dieses Wissen für andere Benutzer der Karl-Marx-Straße zur Verfügung zu stellen.
Die Gebrauchsanleitungen wurden auf Kärtchen gedruckt, und in einem alten Archivschrank, zur Verfügung gestellt. Sie enthielten praktische Empfehlungen für Orte, Personen, Geschäfte und Handlungen, wie Tipps zum Einkauf, Essen und Kaffee trinken an der Karl-Marx-Straße. Es handelte sich aber auch um Gedanken, Sichtweisen, Tagesabläufe, Alltagsrituale und Strategien, u. a., die in irgendeiner Form mit der Karl-Marx Straße in Verbindung stehen. Es wurden Einblicke in der Vielfalt dieser Straße geboten, indem die unterschiedlichsten Sichtweisen und Perspektiven, deren Bewohner aus unterschiedlichen Regionen der Welt, verschiedene Generationen sowohl als unterschiedliche kulturelle Hintergründe, repräsentiert wurden. Die Gebrauchsanleitungen boten somit reale Einblicke und Handlungsmöglichkeiten im Alltagsleben
an der Karl-Marx-Straße, wo man sonst
nur Zeuge wird von einzelnen
Ausschnitten und Momenten.

123
456
78