LAND VAN BELOFTE(Land des Versprechens)
Wandmalerei im öffentlichen Raum
+- 80 M. x 2 M.
2005

Im Auftrag und mit Förderung vom Kulturamt Schiedam, die Niederlände.

Der Auftrag bestand darin, einen die Baugrube umgebenden Zaun zu gestalten. Die Baufläche, auf der ein Wohngebäude für Wohnungen und Geschäfte entstehen sollte, nennt sich schon seit Jahrzehnten „Land des Versprechens“, und so heißt jetzt auch das Gebäude. Die Baustelle befand sich im Zentrum der Stadt, und der Baustelle gegenüber wohnten mehrere Menschen. Ungefragt enstand so vor ihren Auge ein neues Land des Versprechen.Diese Name, und gerade dessen widerspruchiger Verwendung, wurde zur Basis meines Idee. Ich wollte mit dem geistigen Raum arbeiten; Traüme und Erwartungen, den träumerischen Blick in weiter Ferne. Der Zaun sollte der Platz der eigenen Ferne sein, und daher sollte der Entwurf von den Einwohnern mitgestaltet werden.
Daher wollte ich das ' eigene' Land des Versprechens der Bewohner für meinen Entwurf benutzen. Jeder hat sozusagen seine eigene Idee vom Land des Versprechens, seine Träume, Wünsche oder schönen Erinnerungen. Träumen ist wie fliegen und Träume schenken dem Geist Flügel; also wurden Flügel das Symbol vom Träumen, und ich entwarf einen Schwarm von Flügeln auf dem Zaun. Da hindurch konnte man eine Landschaft in der Ferne sehen, ein anderes Land des Versprechens. Als das Malen fertig war, organisierte ich einen Tag, an dem jeder, der es wollte, einen Text hinterlassen konnte über sein/ihr eigenes Land. Im Austausch dafür konnte man sich fotografieren lassen mit Flügeln die so groß waren , dass es aussah, als ob man wirklich Flügel hätte. Das Polaroid-Foto konnte man mitnehmen.Die Texte, die von den Teilnehmern verfasst worden waren, in eigener Handschrift, wurden auf den Horizont der gemalten Landschaft gestellt. In ganz leichtem Blau, damit sie nicht zu auffallend waren, aber dennoch, hinein ins Blaue, einen neuen Horizont bildeten. So konnte man sein eigenes Land des Versprechens sehen, eine neue Ferne, aus seinen persönlichen Träumen, Luftschlössern und Sehnsüchten gebildet.

156
789
101112
234