LEBENSLAUF
Roos Versteeg - Künstlerin (Master of Arts)
Geboren 17-11-1979 Rotterdam, Niederlände

STUDIUM
2009 MA - Master of fine Arts, Kunsthochschule Berlin Weißensee, DE.
2007 – 2009 Weiterbildungsstudiengang ‚Raumstrategien’,
Kunsthochschule Weißensee, Berlin DE
2001 – 2005 BA - Bachelor of Arts, Willem de Kooning Akademie, Rotterdam NL

SOZIALE KUNSTPROJEKTE / WORKSHOPS / PÄDAGOGISCHE ANGEBOTE
2012
- „Geteilte Erinnerungen“, Geschichtswerkstatt in Zusammenarbeit mit Barbara Lenz. In Kooperation mit dem Museum Neukölln und gefördert von der Stiftung für Erinnerung, Vergangenheit und Zukunft (EVZ).
- „Gebrauchsanleitung für die Karl-Marx-Straße“, ermöglicht durch die finanzielle Förderung des Aktionärsfonds 2012 der Aktion!Karl-Marx-Straße.
- „Selmagalerie“, Schulprojekt mit Schülern aus der Selma-Lagerlöf Sprachheilschule Berlin Lichtenberg. Gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.
- „Auftauch!Schrank“, partizipatorisches Kunstprojekt. Galerie im Saalbau, Berlin.
Das Projekt wurde realisiert mit Förderung von dem Bezirksamt Neukölln von Berlin - Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport.
- 'Global Classroom', Jugendprojekt beim Umweltfestival 2012, Berlin. im Auftrag der Grünen Liga.
- Schulprojekt mit Schülern der evangelischen Schule Mitte, Berlin. Neugestaltung der Grünflächen des Schulhofes. Im Auftrag der “ ökoFee e.V“.

2011
- „Letteparade“: Partizipatorisches Kunstprojekt mit Kindern der Reginhard Grundschule an der Letteallee Reinickendorf, Berlin. Im Auftrag vom Quartiersmanagement Letteplatz und gefördert im Rahmen des Programms „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm „Soziale Stadt“.
- 'Kulinarischer Workshop beim ‘Kulturtag-English!’ an der
Aziz-Nesin-Grundshule Berlin. Im Auftrag von InterACT English.
- „meinstein“: Konzipierung und Co-Leitung von Workshops zur Bürgerbeteiligung bei dem Projekt ‘meinstein’ von Nadia Kaabi-Linke, zur Umgestaltung der Platz der Stadt Hof in Berlin, von. Dieses Projekt fand im Rahmen der Aktion! Karl-Marx-Straße statt, und wurde gefördert von EFES- Europäisches Fonds für Kultur.

2010
- Wöchentliches kreatives Angebot in der KFE ‘Känguruh’ , Berlin.
- Assistenz bei der ‘Werkstatt für Veränderung’ von Seraphina Lenz. Partizipatorisches und generationsübergreifendes Kunstprojekt,
Carl Weder Park, Berlin.
- Animationsworkshop für Klasse 5 und 6 der Selma Lagerlöfschule, Berlin.

2009
- ‘Schachteldenken’, partizipatorisches Kunstprojekt im öffentlichen Raum, mit Förderung vom Kulturamt Lichtenberg, Berlin.
Konzeption und Realisation in Zusammenarbeit mit Maria Luisa Stock.
Das Konzept des Projektes war die praktische Abschlussarbeit des Masterstudiums ‘Raumstrategien’, Kunsthochschule Berlin Weissensee.

2005
- ‘Het Land van Belofte ligt achter de horizon van Verlangen’ (Das Land des Versprechens befindet sich hinter dem Horizont des Verlangens.) Schiedam, die Niederlände.
Wandmalerei und Intervention im öffentlichen Raum im Auftrag und mit Förderung von dem Kulturamt Schiedam.

KUNST (Auswahl)
2011
- ‘Fest der Dinge’, im Rahmen der 48 Stunden Neukölln.
- Kunstraum Richard Sorge, Berlin (DE)
2010
- Flachlandfest 2010, Arena, Berlin (DE)
2009
- BJCEM – Biennial of young artist of Europe and the Meditteranean, Skopje (MK)
- Galerie oqbo – raum für bild wort und ton, Berlin (DE)
2008
- Heimatfestival, Potsdam (DE)
2006
- Wereld van Witte De With, Urbanes Festival, Rotterdam (NL)
- Goethe-Institute, Galerie im Sprachinstitut, Rotterdam (NL)
2005
- Kunstsupermarkt - Projektraum, Rotterdam (NL)
- Stichting G.A.N.G - Projektraum, Arnhem (NL)
- TENT – Zentrum der bildende Künste, Rotterdam (NL)
- ‘Motel Mozaique’- Festival, Rotterdam (NL)